top of page

Gute Besserungskarte mit Teebeutel

Eine originelle Gute Besserungskarte mit einem integrierten Teebeutel für eine ganz guTee Besserung, im japanischen Stil der wunderschönen Welle von Hokusai.

Hier eine DIY Bastelidee mit der dazu passenden Druckvorlage um Freunden und Familie, denen es grad nicht so prima geht, gute Besserungwünsche zu senden. Ich bin ein grosser Fan der japanischen Kultur von Ikigai über Wabi Sabi, Kintsugi und Kaizen interessiert mich einfach alles. Den japanischen Maler Katsushika Hokusai schätze ich sehr. Da sein wohl berühmtestes Bild « Die grosse Welle von Kanagawa » momentan sehr beliebt ist, hatte ich die Idee, damit eine « Gute Besserungs-Wunschkarte » zu kreieren dies mit einem integrierten Teebeutel. Ja, wie du vielleicht gemerkt hast, versuche ich immer mit möglichst einfachen Sachen, die jeder schon zu Hause hat, etwas zu basteln, dies ganz einfach, ohne viel Aufwand. Also, hier die kurze Bastelannleitung:


ZEIT: ca. 20 Minuten / BUDGET: ca. 3.- CHF (ohne Druckvorlage)

Du brauchst:

  • A4 Papier & Drucker

  • Teebeutel

  • Schere oder Cutter, Lineal, Bleistift, Unterlage

  • Wenig Leim um den Anhänger des Teebeutels zu schliessen

  • Als Option kannst du die Karte und den Anhänger mit blauer Wasserfarbe anmalen

BASTELANLEITUNG:

  • Datei herunterladen und ausdrucken (idealerweise auf weissem oder beigem 200gm FSC Papier).

  • Mit dem Cutter wie markiert, die Karte zuschneiden, nicht vergessen die Karte oben in der Mitte ganz wenig einzuschneiden, damit die Schnur des Teebeutels dort eingehängt werden kann.

  • Mit der Schere den Anhänger für den Teebeutel zurechtschneiden und an der Stelle des ursprünglichen Anhängers anmachen (Leim an der Innenseite anbringen und am Schnurende gut zusammenklappen).

  • Jetzt kannst du als Option mit blauer Wasserfarbe die Karte und den Anhänger ein bisschen aufpeppen, empfehle ich dir sehr ;o).

  • Eine der zweiten, grösseren Etiketten, kannst du zum Beispiel hinten auf den Umschlag kleben, oder falls du noch etwas anderes mitschenkst dort anmachen.



ÖKO TIPP Gebrauchte Teebeutel kannst du als Tee-Maske benutzen. Sie beruhigen geschwollene Lider und mildern Augenringe. Teebeutel zwei Stunden in den Kühlschrank geben, danach auf die geschlossenen Augen auflegen und ein Viertelstündchen wirken lassen. Die im Tee enthaltenen Gerbstoffe wirken abschwellend. Darauf achten, dass die Teebeutel nicht zu feucht sind und keine Flüssigkeit ins Auge gelangt. Nicht bei gereizten Augen anwenden! Am besten Schwarztee und Grüntee – jeweils ohne Aromastoffe. Oder du kannst gebrauchte Teebeutel die so richtig gut riechen auch als Badezusatz nutzen. Gebrauchten Teebeutel nochmals mit kochendem Wasser aufgiessen, fünf Minuten ziehen lassen und den Sud anschließend ins Badewasser geben, ideal sind Kamille-, Lavendel- oder Grüntee.


Noch mehr Tipps findest du hier .

Comments


bottom of page